DATA-CUBE3 - der ultra-kompakte Rekorder eröffnet den Horizont für eine neue Experimentklasse

Wichtiger Hinweis: Mit der Einführung einer weiteren Schaltsekunde zum Jahreswechsel 2016/17 ist es unbedingt notwendig, die aktualisierte CubeTools-Software (Release 2017.013) einzusetzen, um korrekte Ergebnisse zu erhalten!

Für neue Anfragen und Bestellungen kontaktieren Sie bitte DiGOS Potsdam GmbH sales@digos.eu.


 
 

 
Über uns / Entwicklungsstrategie

Der Rekorder DATA-CUBE3 wurde am GFZ Potsdam entwickelt. Er wird jetzt von der Firma Omnirecs produziert und vertrieben, die sich unlängst aus dem GFZ ausgegründet hat. Omnirecs wird von A. Schulze, dem langjährigen Verantwortlichen für den Geophysikalischen Gerätepool Potsdam (GIPP), geleitet. Dadurch sind sowohl profunde Erfahrungen auf dem Gebiet der Konzipierung /Entwicklung geophysikalischer Rekorder als auch exzellente Kenntnisse der Anforderungen von Feldexperimenten an geophysikalische Geräte bei Omnirecs konzentriert.
 
Die resultierende Philosophie für die Neuentwicklung des DATA-CUBE3 war eine konsequente Trennung der Funktionen, die im Gelände unverzichtbar sind, von der nachfolgenden Datenbearbeitung und Interpretation im Labor. Gleichzeitig wurden Faktoren, die die Logistik eines Feldexperimentes beeinflussen, stark berücksichtigt. Zunächst wurde eine vorläufige Einkanal-Version entwickelt und in verschiedenen Feldexperimenten (z.B. Zypern/Türkei sowie Namibia) erfolgreich getestet. Anschließend wurde eine Dreikanal-Variante (DATA-CUBE3) fertiggestellt und (wiederum erfolgreich) in Indonesien eingesetzt.
DATA-CUBE3 erfüllt die folgenden Anforderungen:
 
- extrem geringe Energieaufnahme
- ultra-kompakte Baugröße
- geringer Preis
- hochgenaue Zeitbasis
- einfache Handhabung und Bedienung im Feld

Impressum